Testbericht: Die DNT Integro 3.5 im ausführlichen Test

Die DNT Integro 3.5* ist die Rückfahrkamera vorrangig für PKW aus dem Hause DNT. Sie funktioniert kabellos dank ihrem Funktransmitter, der das Bild per Funk von der Kamera an den Bildschirm überträgt.

Im Paket enthalten sind:

    DNT Testberichte Testbericht: DNT Integro Funk-RückfahrkameraDNT Testberichte Testbericht: DNT Integro Funk-Rückfahrkamera

    DNT Integro 3.5*

  • Funk-Kamera
  • Kennzeichenhalterung in schwarz (die Kamera ist in die Halterung integriert)
  • 3,5″ (8,89 cm) TFT Farbmonitor
  • Verbindungskabel
  • Montagezubehör
  • Eine Bedienungsanleitung

Für den Test wurde die Kamera mit der mitgelieferten Kennzeichenhalterung an einem Kombi befestigt.

Montage:

Die DNT Integro 3.5 ist primär für den Einsatz an PKW gedacht. Die Montage wird in der Beschreibung gut beschrieben und das mitgelieferte Montagezubehör ist hilfreich. Jedoch gilt es einiges zu beachten. Da die Stromversorgung üblicherweise aus den Rückleuchten erfolgt, muss bei Fahrzeugen mit Heckklappe mit erheblichem Mehraufwand gerechnet werden, da die Kabel erst in die Heckklappe gelegt werden müssen. Auch kann es bei manchen Fahrzeugen passieren, dass die Kamera die Hecköffnung verdeckt und das Kennzeichen nach unten versetzt werden muss. Davon abgesehen erfolgt die Montage ohne größere Probleme. Vor allem die Kamera ist dank der Integration in die Kennzeichenhalterung schnell montiert, lediglich das Kabel von den Rücklichtern muss abgezweigt werden. Kleiner Tipp für das Problem mit der Heckklappe: einfach statt der Stromversorgung der Rückleuchten die Kennzeichenbeleuchtung bemühen und für das Einparken das Licht anschalten – um die Ecke gedacht, aber wirkungsvoll.

Kamera:

Die Kamera (im Test in der Farbe schwarz) liefert gute Bilder, und dank Weitwinkel mit 105 Grad horizontal und 70 Grad vertikal ist quasi die gesamte Stoßstange erkennbar. Durch die hohe Lichtempfindlichkeit sowie die integrierte Infrarot-LED-Beleuchtung ist die Bildqualität auch nachts stabil. Die Kamera ist spritzwassergeschützt, was sie bei Regen funktionstüchtig hält. Vorsicht jedoch vor der Waschstraße, eine solche Belastung kann dazu führen, dass Wasser in die Kamera eindringt.

Bildschirm:

Der 3,5″ TFT Farbmonitor (im Test in den Farben schwarz / silber) bietet eine Bildschirmauflösung von 625 x 586 (PAL). Verschiedene Bildeinstellungen, wie 180 Grad Rotation oder die spiegelverkehrte Darstellung des Bildes bieten Flexibilität. Der Bildschirm wird über den Zigarettenanzünder mit Strom versorgt. Mit Hilfe eines Saugfußes wird er einfach an der Frontscheibe montiert. Dank einer Sonnenblende ist das Bild auch bei grellem Sonnenlicht gut erkennbar. Der Bildschirm kann zwischen 4 Kanälen umgeschaltet werden. Durch den zusätzlichen Videoeingang kann noch eine zweite Kamera, z.B. für vorne, verbunden werden.

Ein Plus sind die eingezeichneten Begrenzungs- und Entfernungslinien, die das Einparken wesentlich erleichtern.

Sender:

Das Bild der Kamera wird per analoger 2.4-GHz-Signal an den Bildschirm übertragen. Da in diesem Frequenzbereich auch andere Signale wie Bluetooth oder WLAN senden, kann es zu Bildstörungen kommen. So hat sich der Bildschirm teilweise während der Fahrt kurz ein- und wieder ausgeschaltet, wohl verursacht durch ein externes Fremdsignal.

Sonstiges:

Die mitgelieferte Kennzeichenhalterung ist auf deutsche Standardkennzeichengröße ausgelegt. Bitte beachten Sie, dass andere Kennzeichen darin nicht montiert werden können.

Fazit:

Die DNT Integro 3.5 ist eine beliebte und günstige Rückfahrkamera, die durch die Funkverbindung grundsätzlich einfach zu montieren ist. Zu beachten sind die Montage bei Fahrzeugen mit Heckklappe, die Beeinträchtigung der Hecköffnung sowie der störanfällige Frequenzbereich. Insgesamt kann man hier dennoch von einer soliden und günstigen Funk-Rückfahrkamera sprechen.

DNT Integro 3.5 - Funk-Rückfahrkamera

DNT Testberichte Testbericht: DNT Integro Funk-Rückfahrkamera
7.16

Insgesamt

7/10

    Qualität

    7/10

      Preis

      8/10

        Bildschirm

        6/10

          Kamera

          8/10

            Pros

            • - Gutes Preis-Leistungsverhältnis
            • - Komplettset

            Cons

            • - Störanfällige Frequenz
            • - Teilweise knifflige Montage