Testbericht: Bosch Parkpilot Front- und Heck-Kombisystem, optische und akustische universal Einparkhilfe mit 4 Sensoren

In unserem heutigen Testbericht nehmen wir das Kombisystem des Bosch Parkpilot URF7* genauer unter die Lupe. Die universelle Einparkhilfe ist mit 4 Sensoren ausgestattet und verfügt über optische sowie akustische Hilfsmittel, die das Einparken in jeder Situation erleichtern.

Im Paket enthalten sind:

Testberichte Bosch Parkpilot Front- & Heck-SystemTestberichte Bosch Parkpilot Front- & Heck-System

Bosch Parkpilot URF7*

  • Frontsystem mit 4 Ultraschallsensoren
  • Hecksystem mit 4 Ultraschallsensoren
  • Steuergerät
  • Optische/ akustische Anzeige
  • Lackierhilfe aus Pappe für eine einfache Lackierung der Sensoren
  • Große Auswahl an Montageringen für eine optimale Sensorpositionierung in jedem Fahrzeug
  • Kurz-Einbauanleitung
  • Ausführliche Einbauanleitung auf CD (in 10 Sprachen), inklusive: Diagnoseanleitung, Fehlersuchanleitung, Lautstärkeregler
  • Kabelbäume
  • Montagematerial

Montage:

Bosch empfiehlt den Einbau des Bosch Parkpilot URF7* über eine Werkstatt oder einen Händler durchführen zu lassen. Da der Einbau des Systems sehr einfach ist, sind auch die Einbaukosten eher überschaubar. Bei unsachgemäßem Einbau kann die Garantie erlöschen.

Das Hecksystem bietet sich für viele Fahrzeuge an, in denen serienmäßig noch keine Einparkhilfe verbaut ist. Im Paket sind Montageringe in vielen Größen enthalten, die den Einbau der Sensoren in praktisch jeder Stoßstange, an der optimalen Sensorposition, ermöglichen. Beim Rückwärts-Einparken warnt ein veränderlicher Signalton vor Hindernissen. Zusätzlich wird der Abstand zum Hindernis anhand einer LED-Kette angezeigt und bietet somit optische sowie akustische Unterstützung beim Parken.

Der Einbau des Bosch Parkpilot URF7* kann auch bei Fahrzeugen mit Anhängerkopplung durchgeführt werden. Im Anhängerbetrieb kann die Rückfahrhilfe abgeschaltet werden.

Die mitgelieferte CD enthält die Einbauanleitung in 10 Sprachen sowie eine Diagnoseanleitung, Fehlersuchanleitung und Informationen zur Lautstärkeregelung.

Die Ultraschallsensoren, die an der Stoßstange angebracht werden, können lackiert werden. Die mitgelieferte Lackierhilfe aus Pappe macht eine einfache Lackierung der Sensoren möglich.

Technische Details:

Die Erfassungsreichweite der Sensoren des Bosch Parkpilot URF7* liegt bei bis zu 150cm, diese kann sich durch Hindernisse verkürzen. Das System wird automatisch aktiviert sobald vom Vorwärts- in den Rückwärtsgang gewechselt wird. Die Lautstärke der Hinweistöne ist jederzeit regelbar.

Abhängig von der Fahrzeugbreite lassen sich 3 oder 4 Sensoren am Heck einbauen und sorgen so für einen optimalen Erfassungsbereich. Der Bosch Parkpilot URF7* kann zusätzlich mit einem Frontsystem von Bosch nachgerüstet werden.

Sonstiges:

Der Bosch Parkpilot URF7* ermöglicht es auch dort zu parken, wo es um jeden Zentimeter geht und bestimmte Bereiche schlecht oder nicht einsehbar sind. Auch die engste Lücke ist so kein Problem und wird zum Kinderspiel.

Bosch versteht es Parkpiloten zu entwickeln, die dank ihrer ausgereiften Technik in fast jedes Fahrzeug passen. Die Sensoren lassen sich unabhängig von Marke und Modell einbauen. Auch das Nachrüsten und die Lackierung der Sensoren stellt kein Problem dar.

Je nach Fahrzeugmodell und -marke können Reparaturen von selbst kleinen Kratzern bereits sehr viel kosten. Kratzer oder Dellen können bei 250 EUR bis 450 EUR liegen, eine beschädigte Stoßstange kann da schon mit wesentlich mehr zu Buche schlagen. Gerade wenn Sie viel in der Stadt, in Parkhäusern und engen Straßen unterwegs sind, lohnt sich der Bosch Parkpilot URF7*. Alleine die Anschaffungskosten sind bereits ähnlich oder sogar günstiger im Vergleich zu der Reparatur eines Kratzers.

Haben Sie ein Fahrzeug mit Anhängerkopplung, so können Sie den Parkpiloten während des Gebrauchs eines Anhängers ausschalten. Hierzu muss nur der dafür vorgesehene Schalter betätigt werden.

Fazit:

Der Bosch Parkpilot URF7* wird zu einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten. Die akustischen sowie optischen Hinweise vor Hindernissen helfen diese gut einschätzen zu können und ermöglichen auch das optimale Einparken in sehr enge Lücken. Besonders gelungen ist die LED Anzeige. Der eigene Einbau der Einparkhilfe ist ein bisschen knifflig, wenn das technische Verständnis fehlt. Der Hersteller empfiehlt den Einbau durch entsprechendes Fachpersonal.

Bosch Parkpilot URF7 Front- und Heck-Kombi

Testberichte Bosch Parkpilot Front- & Heck-System
8.5

Insgesamt

9/10

    Qualität

    9/10

      Preis

      8/10

        Pros

        • - Modellunabhängier Einbau
        • - Nutzung auch beim Anhängerkupplung möglich
        • - Gutes Preis-Leistungsverhältnis (Markenprodukt)
        • - Qualität
        • - Akustische und optische Hinweise vor Hindernissen

        Cons

        • - Fehlendes Kamerasystem