Bosch Einparkhilfe – schadenfreies Ein – und Ausparken

Im Jahr 1886 gründete Robert Bosch in Stuttgart die erste Werkstatt für Feinmechanik und Elektrotechnik und legte damit den Grundstein für den heutigen Weltkonzern. 1897 entsteht dort die erste Niederspannungs-Magnetzündung für Kfz-Motoren. 1913 führte Bosch die Beleuchtungsanlage am Auto mit eigener Stromversorgung ein. Darauf folgten bald elektrische Anlasser, die Hupe, Scheibenwischer, die Servobremse und Winker. Eine bedeutende technische Innovation stellte 1927 die Lkw-Dieseleinspritzpumpe dar, die ab 1936 auch in Pkws eingesetzt wurde. Viele Fahrzeuge sind heute mit Komponenten oder technischen Entwicklungen des Weltkonzerns ausgestattet. Der Konzern ist auf dem Gebiet von Kraftstoffeinspritz- und Fahrzeugsicherheitssystemen einer der führenden Hersteller weltweit.

Volle Sicherheit mit der Bosch Einparkhilfe

Mit einer Bosch Einparkhilfe haben Sie stets einen perfekten Überblick beim Einparken. Sie erhalten für fast jedes Automodell Systeme mit Sensoren, die sowohl an Front (vier Senoren) und Heck (drei bis vier Senoren) befestigt werden können. Das Frontsystem „Stand-Alone“ kann zu serienmäßigen Hecksystemen oder als Einzellösung ergänzt werden. Bosch hat verschiedene Einparkhilfen in seinem Sortiment. Darunter befindet sich das Modell des „Parkpiloten URF7“:

  • 0263009565: Heck-System für Autos ohne serienmäßige Einparkhilfe. Das System warnt durch einen individuellen Signalton. Der Abstand wird durch eine LED-Kette angezeigt
  • 0263009564 – Heckvariante mit 3 Sensoren für Kleinwagen
  • 0263009566 – Fronterweiterung, kann an die Form der Kühlerhaube angepasst werden, um den Abstand nach Vorne besser einzuschätzen. Hier wird das Steuergerät des URF7-Hecksystems verwendet
  • 0263009571 – Front-Paket, Aufwertung für Autos mit serienmäßiger Einparkhilfe. Es arbeitet eigentständig und muss nicht mit dem bereits vorhandenen System kombiniert werden.

Vorteile einer Bosch Einparkhilfe

40 % aller Pkw- Unfälle mit Sachschäden sind auf gescheiterte Einparkversuche zurückzuführen. Durch die Austattung mit einer Bosch Einparkhilfe ersparen Sie sich hohe Reperaturkosten. Mit dem Parkpilot URF7 können Sie verwinkelte Ecken einsehen, damit wird das Parken kinderleicht. Weitere Vorteile sind die lackierbaren und robusten Sensoren, die ohne großen Aufwand angebracht werden können. Darüberhinaus können Sie bereits vorhandene Systeme mit einer Bosch Einparkhilfe aufwerten und erhalten dadurch einen perfekten Überblick beim Manövrieren. Die neue Parkpilot Generation Bosch ist fast mit jedem Auto kompatibel.